Lichterzauber zur Weihnachtszeit!

Verstärken Sie die Freude auf Weihnachten mit der richtigen Beleuchtung. Denn der Advent bringt Licht in die dunkle Jahreszeit – ob klassisch oder modern, ob schlicht oder luxuriös, drinnen oder draußen.

Lichterketten und andere Leuchtobjekte entfalten zu vielen Anlässen eine stimmungsvolle Atmosphäre. Aber besonders zur Weihnachtszeit verzaubert der strahlende Schmuck das Zuhause auf vielseitige Weise. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie schön und unkompliziert Ihr Zuhause in einem neuen Licht erstrahlen lassen können – Indoor und Outdoor. Denn bevor es ins gemütliche Warme geht, ist es in der dunklen Jahreszeit umso schöner, wenn der Garten oder Vorgarten bereits hell leuchtet!

Liebhaber von verspielten Dekorationselementen wie niedlichen Figuren oder eleganten Laternen finden ein großes Angebot an batteriebetriebenen, leuchtenden Artikeln vor, die sparsam und langlebig sind. Zwergkoniferen wie Weißzeder (Chamaecyparis thyoides) oder Zuckerhutfichte (Picea glauca) fügen sich perfekt in jedes Dekoarrangement ein und stellen mit ihrem Dunkelgrün einen wirkungsvollen Kontrast zum Erleuchteten dar. Im originellen Pflanzkorb verleiht es dem Bäumchen mit einem geformten Rahmen eine weihnachtliche, strahlende Kontur.


WIE GEHT… DEKOBAUM?

Dekorieren Sie diesen stilisierten Weihnachtsbaum mit Sternenlichterkette und farblich abgestimmten Kugeln: Befestigen Sie die Lichterkette im oberen Dreieck des Dekobaums mit Schmuckdraht und legen Sie diese Kette nun diagonal um die Stäbe herum, mit dem Batteriefach nach unten auf das Tablett.

Hier können Sie auch unterschiedliche Kugeln in Farbe und Größe ein dekorieren.

Jetzt einfach noch einige Kugeln an der Lichterkette befestigen – und schon ist Ihre beleuchtete Adventsdekoration fertig!

Masse mit Klasse: Cluster-Lichterketten, bei denen unzählige kleine Lichter an einem Strang hängen, eignen sich sehr gut, um Laternen stilvoll zum Leuchten zu bringen. Füllen Sie eine Laterne komplett mit den kleinen Lämpchen – ihr Strahlen im Dunkeln wird Sie begeistern!


ES WERDE LICHT – auf vielfältige Weise.

Heutzutage ermöglichen stromsparende LED-Lämpchen das Haus kostengünstig hell erstrahlen zu lassen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Kränze aus frischen Nadelzweigen lassen sich beispielsweise rasch dekorieren, indem man einen mit Lichterketten umwickelten Metallengel oder -stern aufsetzt. LEDs haben im Vergleich zu anderen Leuchtmitteln viele Vorteile. Sie sind energiesparend: In etwa 90 % weniger Energie wird mit einer LED-Lampe verbraucht, um die gleiche Helligkeit wie mit einer herkömmlichen Glühlampe zu erzeugen. In LEDs sind zudem keine Giftstoffe enthalten. Auch können sie jederzeit berührt werden, da sie nicht heiß werden. Durch das Leuchten in z.B. „Warmweiß“ oder „Tageslichtweiß“ erzeugen die kleinen Lämpchen eine schöne, nicht zu aufdringliche Lichtstimmung.


Der Kontrast macht das helle Licht: Weihnachtliche Figuren aus schwarzem Metall kombiniert mit Minilichterketten verstärken ihr Licht auf natürliche Weise. Einfacher geht es kaum! Metallsterne, die aus der Mitte heraus mit einer Glühbirne zum Leuchten gebracht werden, verschönern spielend leicht jedes Fensterbrett.

Ein heller Stern über der Eingangstür ist ein schickes Highlight, das jedes Familienmitglied mit „Willkommen Zuhause!“ empfängt.

Hübsch und verspielt: Winterkinder, deren Laternen mit dem warmen Licht von Teelichtern Gemütlichkeit bringen.

Aus silbernem Draht gewickelte Kugeln oder stilisierte Tannen mit warmweißen Lichteffekten verleihen jedem Raum ein festliches Ambiente. Praktisch: Ein eingebauter Timer sorgt für selbstständiges An- und Ausschalten.